Garagentor Motor nachrüsten – so geht der Einbau

Garagentorantrieb nachrüstenGaragentorantriebe lassen sich nachträglich leichter nachrüsten als Sie denken. Hierfür ist nicht zwingend Fachpersonal erforderlicht. Garagentorantriebe können sogar von einer Person nachträglich aufgerüstet werden.

garagentorantrieb-test.net zeigt Ihnen heute, auf was sie achten müssen, was grundsätzliche Regeln für den Einbau sind und welche Schritte generell gefordert werden. Sie werden schon in dieser Anleitung sehen, dass der Einbau leichter ist als gedacht.

Welche Tore können nachträglich nachgerüstet werden

Viele Heimwerker wissen nicht, dass es nicht auf die Garagentorart ankommt. Denn der Motor ersetzt lediglich die Kraft, die Sie mit der Hand aufzubringen haben. Ob Schwingtor, Sektionaltor oder Rolltor spielt dabei keine Rolle. Tore, die seitlich geöffnet werden können auch nachträglich aufgezogen werden. Hier wird der Motor einfach seitlich angebracht. Schwieriger wird es bei einem Drehgaragentor, die seitlich aufgeschoben werden. Bei dieser Art von Toren, sind spezielle Antriebe nötig.

Welche Garagentorantriebe sind zu empfehlen

Garagentorantrieb nachrüsten - GarageGaragentorantriebe sind von Ihrem Prinzip grundsätzlich vergleichbar. Der Garagentormotor zieht das Tor entweder hoch oder in seltenen Fällen zur Seite. Wichtig ist, wie schwer Ihr Tor ist und welche Zugkraft für Ihr Tor zu empfehlen ist. Das gibt der Hersteller grundsätzlich in der Beschreibung mit. Wir empfehlen Ihnen unseren Garagentorantrieb Test, so können Sie die Garagentor Motoren vergleichen und den passenden Garagentorantrieb für Ihr Garagentor finden. Alternativ können Sie im Artikel Garagentorantriebe Bestseller stöbern. Diese werden zusätzlich unten aufgelistet.

Garagentorantriebe Bestseller

Hörmann Liftronic 500, 433MHz, 2 x RSC2, Ausf D, 4511450
  • inkl. 2 Handsender
  • Max. Zugkraft 500 N
  • Hörmann
  • 1X Garagentoröffner
  • 2X Fernbedienungen
  • 1X Kette
  • 1X Schiene (besteht aus drei Teilen)
ab 137,90 Euro
Bei Amazon kaufen
Hörmann Liftronic 700, 433MHz, 2 x RSC2, Ausf D, 4511451
  • inkl. 2 Handsender
  • Max. Zugkraft 700 N
  • Hörmann
ab 164,99 Euro
Bei Amazon kaufen
Chamberlain Garagentorantrieb Comfort, 1 Stück, ML700EV
  • Geeignet für Schwing- und Sektionaltore / max. Torhöhe: 2.25m, max. Torbreite: 5m, max. Torgewicht: 90kg, Zugkraft: 700N
  • Wartungsfreier Zahnriemenantrieb ermöglicht eine leise und ruhige Funktionsweise
  • Ausstattung: LED-Beleuchtung, energieeffiziente 0,8W Standby-Verbrauch, Soft-Start/Soft-Stopp, Motorgarantie: 5 Jahre
  • MyQ kompatibel - Bedienung und Überwachung des Garagentores per Smartphone und Tablet möglich (erforderliches Zubehör: MyQ Starter-Kit)
  • Lieferumfang: 2 Design-Handsender (je 2 Kanal), Beleuchteter Wandtaster, Antriebskopf, Führungsschiene Montage und Befestiungsmaterial, Montageanleitung
ab 159,00 Euro
Bei Amazon kaufen
Sol Royal Garagentorantrieb SolTec GT-800-12 für Schwing- & Roll-Tore bis 12m² + 2 Fernbedienungen - 5 Jahre Garantie
  • Für Schwing- und Rolltore bis max. 12m² geeignet mit 5 Jahre Garantie* - GARANTIEBEDINGUNGEN *unsere Garantiebedingungen finden Sie unter "OFF PRICE STORE" -> Detaillierte Verkäuferinformationen -> Garantiebedingungen
  • Netzanschluss: 220 V / 50 Hz / Nennleistung: 120 Watt
  • Laufgeschwindigkeit: 12cm/s - Max. Zugkraft: 800N
  • Beleuchtung beim Öffnen und Schließen
  • Lieferumfang: Garagentorantrieb, 2x Handsendern und 3m Kettenantrieb
ab 129,99 Euro
Bei Amazon kaufen
Rademacher Garagentorantrieb, S1-650N-1
  • Kettenantrieb mit 650N Zugkraft
  • Bis zu einer Torhöhe von 2,24 m
  • Steckdosenfertig mit 230V Anschlusskabel
  • LED-Beleuchtung, Energy Saver kleiner 1,5 Watt
ab 104,00 Euro
Bei Amazon kaufen

Videoanleitung – Garagentorantrieb nachträglich einbauen

Der Einbau der Garagentorantriebe ist bei jedem Hersteller verschieden. Die Bedienungsanleitung zeigt Ihnen die wichtigsten Schritte, alternativ können Sie die Einbauanleitungen der Hersteller als Video einbauen. Dabei kommt es natürlich darauf an, ob der Hersteller eine Einbauanleitung Ihres Garagentorantriebes erstellt hat. Stöbern Sie in diesem Fall bei YouTube nach Ihrem Modell, einige Heimwerker haben Einbauvideos erstellt, denen Sie folgen können. Nachfolgend ein Video das exemplarisch hier eingebunden ist. So können sie abschätzen, wie das Nachrüsten in etwa abläuft.

Schritt für Schritt Anleitung: Garagentorantriebe nachträglich einbauen

Hier einiges an Werkzeug, das Sie für den korrekten Einbau benötigen:

  • Bleistift
  • Wasserwaage
  • Gliedermaßstab
  • Bohrmaschine – Hier gibt’s die besten Bohrmaschinen im Test
  • Hammer
  • Schraubendreher, Maul und Ringschlüssel
  • Isolierzange
  • Kombizange
  • Cottermesser
  • Phasenprüfer

Nun eine exemplarische Schritt für Schritt Anleitung, die bei jedem Garagentorantrieb in etwa gleich verläuft. Eine korrekte ist von Hersteller zu Hersteller verschieden. Nur die Bedienungsanleitung hilft Ihnen hier korrekt weiter.

  1. Checken Sie im ersten Schritt, ob das gesamte Zubehör mitgeliefert worden ist. So ärgern Sie sich nachträglich nicht, dass Zubehörteile fehlen und Sie den Einbau verschieben müssen.
  2. Neutralisieren Sie nur die Verriegelung Ihres Tores. Diese wird nicht mehr benötigt, da das Verriegeln nun von dem Garagentorantrieb übernommen wird. Tun Sie diesen Schritt nicht, laufen Sie Gefahr beim versehentlichen Abschließen des Tores den gesamten Garagentor Motor zu beschädigen. Dieser Schritt ist jedoch bei jedem Tor verschieden.
  3. Bauen Sie nun die Schiene auf dem Boden Ihrer Garage zusammen. Verwenden Sie etwas Pappe als Unterlage, so werden hässliche Kratzer an der Innenseite vermieden.
  4. Befestigen Sie nun die Torhalterung am oberen Ende der des Garagentores am besten am Kniestock der Garage. Bei manchen Garagen ist der Kniestock zu weit unten. Wenn die mitgelieferte Verlängerung für den Arm nicht ausreicht, bietet der Hersteller Abhilfe mit zusätzlichen Verlängerungen.
  5. Nun wird die Schiene an der Wand montiert. Bohren Sie hierzu einfach die Löcher in die Decke. Achten Sie auf die korrekte Tiefe. Wenn Sie hierzu hilfe benötigen: So gelingt Ihnen das perfekte Bohrloch.
  6. Nun montieren Sie den Laufwagen mit der Befestigung des Garagentores mittels des Aufzugarmes.
  7. Jetzt müssen Sie den Motor mit der Schiene verbinden.
  8. Ist der Motor mit der Schiene verbunden und mit dem Strom verbunden, sollten Sie die Anfangs und Enpositionen bestimmen. Dies tun Sie über die Elektronik am Steuergerät Ihres Garagentorantriebes

Wichtig: Denken Sie daran, dass der Motor nun etwas weiter unter der Decke und unter der Garage hängt. Ein SUV, Geländewagen oder Pick-Up, der nur sehr knapp in die Garage passt, kann unter Umständen keinen Platz mehr in Ihrer Garage finden, oder den Motor im schlimmsten Fall abreißen. Es gibt alternative Antriebe, die sehr schlank sind. Schauen Sie sich in diesem Fall danach um.